Einsätze 2016

  • Bericht

    Datum:  06.01.2016 | 12:13 Uhr

    Quelle:  Feuerwehr Neuhof

    Einsatz:  Gebäudebrand „alter Bahnhof“ in Neuhof

    Am heutigen Mittwoch, den 06.01.16 um 12:15  Uhr wurden die Feuerwehren aus Neuhof, Bad Sachsa, Tettenborn und Steina zu einem Dachstuhlbrand in das leer stehende Bahnhofgebäude Bad Sachsa im OT Neuhof alarmiert.

    Beim Eintreffen der Einsatzkräfte vor Ort konnte eine Rauchentwicklung im Gebäude festgestellt werden. Nach Erkundung der Lage wurde ein Brand in der Decke des ersten Obergeschosses entdeckt. Das Feuer wurde durch den eingesetzten Angriffstrupp unter Atemschutz bekämpft und ein weiterer Trupp unter Atemschutz kontrollierte mit der Wärmebildkamera die restlichen Räume des Gebäudes und schaffte Abluftöffnungen im Obergeschoss.

    Die Decke des ersten Geschosses wurde anschließend mit Brechwerkzeugen und einer Rettungssäge geöffnet, um weitere Glutnester zu löschen.

    Da anfangs durch die unklare Lage nicht abzusehen war, wieviel Löschwasser benötigt wird, wurde eine Löschwasserversorgung von der nahegelegenen Kreisstraße 14 aufgebaut.

    Nach Beendigung der Lösch- und Belüftungsarbeiten wurden noch einmal alle Räume kontrolliert. Der Einsatz konnte nach ca. 3 ½ stündiger Dauer gegen 15:30 Uhr beendet und nach Absicherung der Einsatzstelle konnte das Objekt an die Polizei übergeben werden.

    Über die mögliche Brandursache gibt es noch keine Erkenntnisse, aber eine Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen. Ebenfalls liegen keine Informationen zur Schadenshöhe vor. Personen wurden bei dem Einsatz nicht verletzt.

    Im Einsatz waren ca. 60 Feuerwehrleute mit 10 Einsatzfahrzeugen aus den vier Ortsfeuerwehren, sowie ein RTW zur Eigensicherung, das Ordnungsamt mit zwei Mitarbeitern, die Polizei mit einem Streifenwagen und ein Mitarbeiter der Stadtwerke. | DK, NK

  • Fotos
  • Presse
line
  • Bericht

    Datum:  23.02.2016 | 12:33 UHR

    Quelle:  Feuerwehr Neuhof

    Einsatz:  Brandeinsatz – Schuppenbrand in Tettenborn

    Am Dienstag, den 23.02.2016 wurden die Feuerwehren Bad Sachsa, Neuhof und Tettenborn um 12:33 Uhr zu einem Schuppenbrand in die Dorfstraße nach Tettenborn alarmiert. Unverzüglich rückten das TSF-W der FFw Tettenborn, sowie der Löschzug Bad Sachsa/Neuhof mit ELW 1, LF 10/12, TLF 16/25 und DLK 23/12 zum Einsatzort aus. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte eine Rauchentwicklung fest. Der Besitzer des Schuppens hat nach Absetzen des Notrufs mit einem Gartenschlauch den Brand eingedämmt und damit größeren Schaden verhindert, sodass ein Trupp unter Atemschutz nur noch Nachlöscharbeiten durchführen und das Brandgut aus dem Gebäude verbringen musste. Nachdem der Schuppen mit der Wärmebildkamera auf weitere Brandnester untersucht war, wurde das restliche Löschwasser mit Hilfe eines Nass- und Trockensaugers aus dem Schuppen entfernt.

    Der Einsatz war gegen 13:30 Uhr beendet und die Wehren konnten wieder einrücken.

    Eingesetzt waren ca. 35 Feuerwehrleute, ein Streifenwagen der Polizei, sowie der RTW des DRK aus Bad Sachsa. | DK

  • Foto
line
  • Bericht

    Datum:  27.02.2016 | 23:43 Uhr

    Quelle:   Feuerwehr Neuhof | Polizeiinspektion Northeim/Osterode

    Einsatz:  Amtshilfe Polizei – Fahrkartenautomat gesprengt

    Am Samstag, den 27. Februar 2016 um 23:43 Uhr  wurde die Feuerwehr Neuhof zur Unterstützung der Polizei zum Bahnhof Bad Sachsa in Neuhof alarmiert.

    Dort haben unbekannte Täter den Fahrkartenautomat neben dem Bahnhofsgebäude gesprengt. Nach Angaben der Polizei wurde kein Bargeld entwendet. Der Automat wurde bei der Explosion völlig zerstört. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 15.000 Euro.

    Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten die Einsatzstelle zur Beweisaufnahme und Absicherung großflächig ausleuchten.

    Weitere Informationen sind dem Pressebericht der Polizei zu entnehmen.

    Die Feuerwehr war mit 15 Einsatzkräften, dem LF 10/12, RW 2 und MTF bis 6:00 Uhr morgens im Einsatz. | NK

     

  • Pressebericht Polizei
  • Fotos
line
  • Berichte

    Datum:     08.04.2016 | 21:18 Uhr

    Quelle:     Feuerwehr Neuhof

    Einsatz:    Brandeinsatz Strohballen nahe Bahndamm zwischen Neuhof und Bad Sachsa

    An diesem Freitag, einem regulären Dienstabend der FFW Neuhof, wurden wir im Feuerwehrhaus durch einen Anruf und durch zwei Passanten auf ein Feuer hinter dem Bahndamm aufmerksam gemacht. Da noch alle Kameraden und Kameradinnen im Feuerwehrhaus waren, konnte zügig mit allen drei Fahrzeugen ausgerückt werden. Auf der Anfahrt wurde zudem die FFW Bad Sachsa nachalarmiert. Die ca. 50 Strohballen eines ortsansässigen Landwirts standen in Vollbrand, diese wurden über mehrere C-Strahlrohre mit dem Löschmittel €žNetzwasser bekämpft. Mit einem Traktor wurden die Strohballen auseinander gezogen und restlos abgelöscht. Im Einsatz waren 23 Einsatzkräfte der Neuhofer Wehr mit LF 10/12, RW 2, MTW , 30 Einsatzkräfte aus Bad Sachsa mit ELW 1, TLF 8W, TLF 16/25, LF 8 und GW-L1 sowie ein Streifenwagen der Polizei. Der Einsatz war mit Nachbereitung um kurz vor 2:00 Uhr in der Nacht beendet. | DK / NK

    line 

    Datum:       09.04.2016 | 16:28 Uhr

    Quelle:       Feuerwehr Neuhof

    Einsatz:     Brandeinsatz Strohballen nahe Bahndamm zwischen Neuhof und Bad Sachsa

    Nachdem die Feuerwehr Bad Sachsa am Vormittag schon einmal die Einsatzstelle angefahren hat, um zwei Strohballen abzulöschen, wurden die Feuerwehren Bad Sachsa und Neuhof am Nachmittag erneut alarmiert, da wieder ca. 10-15 Strohballen an der Einsatzstelle brannten. Wieder wurde mit mehreren Strahlrohren und Netzwasser das Feuer bekämpft und ein Traktor zog die Strohballen auseinander. Der Einsatz dauerte diesmal ca. 2,5 Stunden, eingesetzt waren die Feuerwehr Neuhof mit 17 Kameraden und Kameradinnen mit LF 10/12, RW 2 und MTW und die Feuerwehr Bad Sachsa mit ELW 1, TLF 8W, TLF 16/25 und LF 8. | DK / NK

  • Fotos
  • Presse
line
  • Polizeibericht

    Datum: 25.04.2016 | 17:50

    Quelle: Polizei / Presseportal

    Einsatz: Brandeinsatz „Pkw gerät in Brand“

    Bad Lauterberg (ots) - 37441 Bad Sachsa OT Neuhof, Lange Str. Montag, 25.04,2016, 17.50 Uhr

    BAD SACHSA (Bor) Am Montagnachmittag, geg. 17.50 Uhr, befuhr eine 66-jährige Frau aus der Samtgemeinde Walkenried mit ihrem Pkw Ford die Lange Str. in der Ortschaft Neuhof. Während der Fahrt bemerkte sie leichte Rauchbildung und herabfallende Tröpfchen unterhalb des Handschuhfachs. Sofort fuhr die Pkw-Führerin rechts in eine Parkbucht und verließ ihren Pkw. Nur wenig später entwickelten sich Flammen im Inneren des Pkw, die auf das gesamte Kfz übergriffen. Trotz schnellem Einsatz der Feuerwehr Neuhof mit 12 Kräften der Ortsfeuerwehr konnte eine Ausbrennen des Pkw nicht mehr verhindert werden. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro. Ein mitgeführter Anhänger konnte noch rechtzeitig vom Pkw abgekoppelt werden und blieb unbeschädigt. Da die Gefahr bestand, dass auslaufende Betriebsstoffe in ein nahes Gewässer gelangen wurde durch die Feuerwehr vorsorglich eine Ölsperre eingerichtet. Neben der Feuerwehr Neuhof war die Polizei Bad Lauterberg im Einsatz, sowie eine Spezialfirma aus Osterode für den Umgang mit ausgetretenen Betriebsstoffen.

    Rückfragen bitte an:

    Polizeiinspektion Northeim/Osterode
    Polizeikommissariat Bad Lauterberg
    Leitung

    Telefon: 05524/963 0
    Fax: 05524/963 150
    E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de
    http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim_osterode/

     

     

  • Fotos
line
  • Bericht

    Datum:  03.07.2016 | 15:36 Uhr

    Quelle:  FF Neuhof

    Einsatz: Verkehrsunfall, Ravensberg

    Am heutigen Sonntagnachmittag wurden  die Feuerwehren aus Neuhof und Bad Sachsa zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf den Ravensberg alarmiert.

    Nach Ankunft an der Einsatzstelle, welche ca. 200 m unter der Kuppe des Ravenberg lag, wurde ein PKW auf dem Dach liegend auf der Rodelbahn unterhalb der Straße vorgefunden. Die Insassin des PKW war schon durch den Rettungsdienst befreit worden, sodass die eingesetzten Einsatzkräfte lediglich die Einsatzstelle absichern und das Abschleppunternehmen bei der Bergung des verunfallten PKW unterstützen mussten. Die Unfallursache ist vermutlich ein Fahrfehler, wobei das Fahrzeug rückwärts die Böschung rollte und sich überschlug. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt.

    Eingesetzt waren die Freiwillige Feuerwehr Neuhof mit RW 2 und LF 10/12 und die Freiwillige Feuerwehr Bad Sachsa mit ELW 1, LF 20 und TLF 16/25, sowie der Rettungsdienst Bad Lauterberg mit NEF und RTW, die Polizei mit einem Streifenwagen und ein Abschleppunternehmen.

    Gegen 18:00 Uhr konnte der Einsatz beendet werden. | DK / NK

  • Fotos
line
  • Bericht

    Datum:                11.07.2016 | 12:06 Uhr

    Quelle:                 Feuerwehr Neuhof / Harz-Kurier

    Einsatz:              Schuppenbrand Bad Sachsa, Sportplatzweg

    Am Montag, den 11.07.2016 kurz nach zwölf Uhr wurden die Feuerwehren Bad Sachsa und Neuhof zu einem Schuppenbrand in den Sportplatzweg in Bad Sachsa alarmiert.

    Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Geräteschuppen bereits im Vollbrand. Trotz des schnellen Eingreifens konnten das Gebäude und mehrere kleine Anbauten nicht mehr gerettet werden. Die Brandbekämpfung erfolgte unter Vornahme von mehreren Strahlrohren durch mit Atemschutz ausgestatteten Trupps. Des Weiteren Wurde eine Riegelstellung zum angrenzenden Wohnhaus vorgenommen.

    Die Brandursache ist gemäß Angaben der Polizei das Verbrennen von Gartenabfällen. Bei dem Brand wurde ein Anwohner leicht verletzt und wurde durch den Rettungsdienst des DRK versorgt und ins Krankenhaus gebracht. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Die Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt.

    Im Einsatz waren die Feuerwehr Bad Sachsa mit LF 20, TLF 16/25, DLK 23/12, ELW 1, die Feuerwehr Neuhof mit LF 10/12 und RW 2, DRK Rettungsdienst Bad Sachsa sowie die Polizei. Der Einsatz dauerte ca. drei Stunden. | NK

  • Fotos
  • Presse
line
  • Bericht
  • Fotos
line
  • Bericht

    Datum:  29.09.2016 | 14:41 Uhr

    Quelle:   Feuerwehr Neuhof

    Einsatz:  Küchenbrand, Schillerstraße Bad Sachsa

    Am heutigen Donnerstagnachmittag wurden die Freiwilligen Feuerwehren Bad Sachsa und Neuhof über DME und Sirene zu einem vermeintlichen Küchenbrand in die Schillerstraße nach Bad Sachsa alarmiert. Nach Erkundung der Lage konnte Entwarnung gegeben werden, da  lediglich eine Scheibengardine im Küchenfenster aus unbekannter Ursache gebrannt hatte, welche laut Bewohner, von selbst erloschen ist. Ein Trupp unter Atemschutz stand im Eingangsbereich des Mehrparteienhauses in Bereitstellung. Die Feuerwehr und der aufgrund des Alarmstichwortes vorsorglich mitalarmierte Rettungshubschrauber samt Notarzt brauchten aber nicht tätig zu werden. Personen kamen hierbei nicht zu Schaden und die Schadenshöhe ist nicht bekannt.  Im Einsatz waren die Feuerwehr Bad Sachsa mit TLF 16/25, LF 20 und DLK 23/12, die Feuerwehr Neuhof mit LF 10/12 und RW 2, sowie die Polizei mit einem Streifenwagen und der Rettungsdienst mit einem RTW und dem Hubschrauber Christoph 37 aus Nordhausen. (DK)

  • Fotos
line
  • Bericht

    Datum:  09.10.2016 | 03:20 Uhr

    Quelle:  FF Neuhof

    Einsatz: Verkehrsunfall, Lange Str. Neuhof 

    Am Sonntag, den 9. Oktober 2016 um 3:20 Uhr wurde die Feuerwehr Neuhof zu einer technischen Hilfeleistung „Entfernen von einem 500 kg Stein von der Fahrbahn nach einem Verkehrsunfall“ in die Lange Straße nach Neuhof alarmiert.

    Nach Ankunft an der Einsatzstelle, fanden die Einsatzkräfte einen PKW auf dem Dach liegend und einen großen Findling im Bereich der Bushaltestelle „Oberdorf“ vor. Ein weiterer Findling wurde durch den Aufprall auf das angrenzende Grundstück befördert. Der Insasse des PKW war schon durch den Rettungsdienst befreit und versorgt worden, sodass die eingesetzten Einsatzkräfte lediglich die Einsatzstelle absichern, den Findling von der Busspur der Haltestelle entfernen und das Abschleppunternehmen bei der Bergung des verunfallten PKW unterstützen mussten.

    Der Unfallhergang ereignete sich nach Polizeiangaben wie folgt. Das Fahrzeug aus Bad Sachsa kommend kollidierte mit dem Bordstein der Uffe-Brücke, dadurch verlor der Fahrzeugführer die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte in die Rabatte der Bushaltestelle und prallte gegen die dort befindlichen Findlinge. Gemäß Aussage der Polizei waren die Unfallursache nicht angepasste Geschwindigkeit und Fahren unter Einfluss von Alkohol. Des Weiteren soll er zum Unfallzeitpunkt nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis gewesen sein.

    Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt.

    Im ca. 1 ½ stündigen Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Neuhof mit RW 2 und LF 10/12, der Rettungsdienst Bad Sachsa, die Polizei mit einem Streifenwagen und ein Abschleppunternehmen. / NK

  • Fotos
line
  • Bericht

    Datum:   04.11.2016  | 07:33 Uhr

    Quelle:   Feuerwehr Neuhof

    Einsatz:   Hilfeleistung Ölspur, B 243n -> L 604

    An diesem Freitagmorgen wurde der Rüstzug der Feuerwehren Bad Sachsa und Neuhof auf die B 243n, Kreisel Branntweinseiche zu einer Ölspur,  alarmiert.

    Die Einsatzkräfte konnten bereits auf der Anfahrt die Ölspur ab der Kreuzung Walkenrieder Straße / L 604 feststellen. An der hautsächlichen Einsatzstelle wurde das Öl soweit ab gestreut, dass für die Umwelt ein Schaden vermieden werden konnte. Des Weiteren wurde die Einsatzstelle zum Eigenschutz gesichert.

    Die Polizei, sowie die Straßenmeisterei sperrten die Abfahrt Bad Sachsa und den Kreisel komplett für den Verkehr. Eine Fachfirma wurde zur Reinigung der Straße und Entsorgung des Öls hinzugezogen. Die eingesetzten Kräfte konnten gegen 10:30 Uhr die Einsatzstelle verlassen und wieder einrücken.

    Eingesetzt waren von der Feuerwehr Neuhof der RW 2 und das LF 10/12, sowie von der Feuerwehr Bad Sachsa das LF 20 und der GW-L. Zudem waren die Straßenmeistereien Herzberg und Braunlage, die Polizei und eine Fachfirma vor Ort.

    Die Ölspur begann bereits in Herzberg und setzte sich über Bad Sachsa, Neuhof und Branderode und Obersachswerfen in Thüringen fort. DK / NK

  • POL Pressemeldung
  • Foto
line
[Start] [Veranstaltungen] [Feuerwehr] [Dienstplan] [Jugendfeuerwehr] [Links] [Impressum]